Kunst, Künstler, Urher, Urheberrecht, Medienrecht, media kanzlei frankfurt, IT-Recht Prominent, Prominenter, Star, Presserecht, Äußerungsrecht, Foto, Recht am eigenen Bild, Bildrecht, Fotorecht, Abmahnung, Lüge, Unwahrheit, Privatsphäre, Intimsphäre, Marken, Markenrecht, Anwalt, Rechtsanwalt, Markenanwalt, Kennzeichenrecht, LexQuisit, Markenrecht, Urheberrecht, Medienrecht, IT-Recht, Kennzeichenrecht, Online-Shop, AGB, Rechtsanwalt, Anwalt, Kanzlei, Medienanwalt, Medienrecht, Urheberrecht, Markenrecht, IT-Recht, Unternehmen, Unternehmer, Marke, Kennzeichenrecht, Abmahnung, Klage, Unterlassung, Schadensersatz, Markenverletzung, AGB, Online-Shop, Severin Müller-Riemenschneider, Louisa Specht, Presserecht, Äußerungsrecht, Frankfurt, Karlsruhe, Wiesbaden, Mainz, Darmstadt, Offenbach, Wolfsburg, Braunschweig Unternehmen, Medienrecht, Urheberrecht, Markenrecht, IT-Recht, Unternehmen, Unternehmer, Marke, Kennzeichenrecht, Abmahnung, Klage, Unterlassung, Schadensersatz, Markenverletzung, AGB, Online-Shop, Severin Müller-Riemenschneider, Louisa Specht, Presserecht, Äußerungsrecht, Frankfurt, Karlsruhe, Wiesbaden, Mainz, Darmstadt,, Wolfsburg, Braunschweig

UNTERNEHMEN

Als Unternehmen werde Sie regelmäßig mit zahlreichen rechtlichen Fragestellungen konfrontiert. Die Anwälte der media|kanzlei|frankfurt stehen Ihnen hierbei insbesondere in den Bereichen des Medien-, Urheber-, Marken- und IT-Rechts zur Seite:

  • Haben Sie z.B. daran gedacht, dass unwirksame AGB unter bestimmten Umständen wettbewerbswidrig sein und Sie aus diesem Grunde abgemahnt werden können? Wurden bei der Ausgestaltung von Bestellprozessen die gesetzlichen Regelungen hinreichend berücksichtigt? Haben Sie an Ihre Datenschutzerklärung gedacht? Bei der Ausarbeitung und Überprüfung Ihrer Verträge müssen umfangreiche Rechtsfragen berücksichtigt werden. Wir helfen Ihnen gerne bei Vertragsverhandlungen und der Überprüfung der Vertragsentwürfe. Sie beschäftigen oder beauftragen Kreative? Wir sorgen dafür, dass die Besonderheiten des Urhebervertragsrechts in Ihre Verträge Einzug erhält.
  • Negative oder unwahre Berichterstattungen in der Presse, im Rundfunk oder im Internet haben die Reputation Ihres Unternehmens beeinträchtigt oder es folgt in Kürze eine solche Ihr Unternehmenspersönlichkeitsrecht verletzende Berichterstattung? Ihr Unternehmen wird zum Objekt diskreditierender Äußerungen in Bewertungsportalen? Hier gelten ähnliche Grundsätze wie bei Persönlichkeitsverletzungen von Privatpersonen im Rundfunk, Presse oder Internet. Lediglich an die Eingriffsintensität werden bei Unternehmen gesteigerte Anforderungen gestellt. Lesen Sie hier und hier mehr zu rechtswidrigen Berichterstattungen.
  • Die Marke hat sich als Identifikationsmittel zu einem bedeutenden Instrument der Unternehmenspolitik entwickelt. Sie möchten eine Unternehmensmarke anmelden oder verteidigen. Möglicherweise wird der gute Ruf Ihrer Firma ausgenutzt und sie verfügen bisweilen über keine eingetragene Marken? Lesen Sie hier mehr zum Markenrecht.
  • Häufig lässt sich der gute Ruf Ihres Unternehmens dennoch gegen die Ausbeutung durch Ihre Konkurrenz mittels Kennzeichenrechte verteidigen. Zu den Unternehmenskennzeichen zählen die geschäftlichen Bezeichnungen Ihres Unternehmens. Sie verhindern, dass Ihr Unternehmen mit anderen Unternehmen verwechselt wird. Demgegenüber kennzeichnen Marken lediglich die Waren oder Dienstleistungen Ihres Unternehmens. Ein Unternehmenskennzeichen ist beispielsweise der Name Ihres Geschäftsbetriebes und die Firma, unter der Sie als Kaufmann Ihre Geschäfte betreiben. Das Unternehmenskennzeichen entsteht nicht durch Eintragung. Stattdessen wird lediglich eine namensgemäße Ingebrauchnahme gefordert. Wird Ihr Unternehmenskennzeichen durch einen Dritten ohne Ihre Befugnis genutzt, so stehen Ihnen unterschiedliche Ansprüche gegen diesen zu. So kommen etwa Unterlassungs-, Auskunfts-, und Schadensersatzansprüche gegen den unbefugten Nutzer in Betracht. Um Imageschäden zu verhindern, sollten Sie unverzüglich gegen Störer vorgehen. Lesen Sie hier mehr zum Kennzeichenrecht.
  • Als Unternehmens-Asset sind sie auf eine Domain angewiesen? Das Recht der Domainnamen regelt, wem im Einzelfall das Recht an einer Internetdomain zusteht. Entscheidend ist dabei das Marken-, Kennzeichen-, Wettbewerbs- und Namensrecht. Gegen eine rechtswidrige Registrierung und Benutzung von Domainnamen stehen Ihnen unterschiedliche Ansprüche zu. Sie können beispielsweise die Verwendung für bestimmte Waren- oder Dienstleistungen untersagen oder die Löschung der registrierten Domain bewirken.

Sprechen Sie die Anwälte der media|kanzlei|frankfurt für alle Fragen rund um Ihr Unternehmen jederzeit und gerne an. Nutzen Sie hierfür einfach die kostenlose Möglichkeit einer Kontaktaufnahme per Email: rechtsanwalt@lexquisit.de. Ein Rechtsanwalt ruft Sie umgehend zurück.

Zur STARTSEITE

Kooperationen:

 

 

WordPress database error: [INSERT,UPDATE command denied to user '79272_1.usr1'@'192.168.43.11' for table 'wp_options']
INSERT INTO `wp_options` (`option_name`, `option_value`, `autoload`) VALUES ('_transient_all_the_cool_cats', '2', 'yes') ON DUPLICATE KEY UPDATE `option_name` = VALUES(`option_name`), `option_value` = VALUES(`option_value`), `autoload` = VALUES(`autoload`)

Anwalt, Rechtsanwälte