Verlag, Verlagsrecht, media kanzlei frankfurt, Rechtsanwalt, Urheberrecht, Prominent, Prominenter, Star, Presserecht, Äußerungsrecht, Foto, Recht am eigenen Bild, Bildrecht, Fotorecht, Abmahnung, Lüge, Unwahrheit, Privatsphäre, Intimsphäre, Marken, Markenrecht, Anwalt, Rechtsanwalt, Markenanwalt, Kennzeichenrecht, LexQuisit, Markenrecht, Urheberrecht, Medienrecht, IT-Recht, Kennzeichenrecht, Online-Shop, AGB, Rechtsanwalt, Anwalt, Kanzlei, Medienanwalt, Medienrecht, Urheberrecht, Markenrecht, IT-Recht, Unternehmen, Unternehmer, Marke, Kennzeichenrecht, Abmahnung, Klage, Unterlassung, Schadensersatz, Markenverletzung, AGB, Online-Shop, Severin Müller-Riemenschneider, Louisa Specht, Presserecht, Äußerungsrecht, Frankfurt, Karlsruhe, Wiesbaden, Mainz, Darmstadt, Offenbach, Wolfsburg, Braunschweig

VERLAG

 

Noch vor Veröffentlichung Ihres Manuskriptes haben Sie als Verleger zahlreiche potentielle rechtliche Gefahrenquellen zu überprüfen. So müssen Sie Erkundigungen einziehen, ob das Manuskript die Rechte anderer verletzt. Beispielsweise könnte der Inhalt des Skriptes das allgemeine Persönlichkeitsrecht bzw. Recht am eigen Bild einer Privatperson oder das Unternehmenspersönlichkeitsrecht eines Unternehmens tangieren. Regelmäßig werden die Rechte Dritter berührt, wenn sich die Publikationen kritisch mit aktuellen Geschehnissen, wie einem Strafverfahren, auseinandersetzt oder Enthüllungscharakter haben. Probleme ergeben sich auch bei einer Biografie oder einem Roman, der es nahelegt, als wahre Geschichte gelesen zu werden (sog. Schlüsselroman). Diese enthalten häufig ehrverletzende Äußerungen oder Unwahrheiten, die von den Betroffenen abgemahnt werden können (Mehr zum Äußerungsrecht hier und hier). Die Anwälte der media|kanzlei|frankfurt überprüfen gerne die Manuskripte und Drehbücher Ihres Verlags auf deren juristische Unbedenklichkeit.

 

Weiterhin ist vom Verlag vor der Veröffentlichung zu prüfen, ob der Inhalt Ihres Manuskriptes oder Drehbuches das Urheberrecht oder Leistungsschutzrecht eines Dritten verletzt. Dies wäre der Fall, wenn Sie beispielsweise Bilder oder Grafiken verwenden, für deren Nutzung Ihnen nicht die entsprechenden Nutzungsrechte vom Urheber eingeräumt worden sind. Eine Urheberrechtsverletzung, wegen der Sie in Anspruch genommen werden können, würde auch vorliegen, wenn Ihr Autor in seinem Skript urheberrechtlich geschützte Teile eines Sprachwerkes eines Dritten verwendet, ohne über die erforderliche Einwilligung/Nutzungsrechtseinräumung zu verfügen (Mehr zum Urheberrecht hier, hier und hier).

 

Nachdem Ihr Verlag das Werk publiziert hat, verwerten Dritte Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk (bspw. Bücher, Hörbücher oder E-Books) rechtswidrig, indem sie das Werk vervielfältigen bzw. im Internet massenhaft öffentlich zugänglich machen (Produktpiraterie). Hierdurch entstehen Ihrem Verlag u.U. hohe wirtschaftliche Schäden. Die Anwälte der media|kanzlei|frankfurt unterstützen Sie bei der außergerichtlichen Durchsetzung Ihrer Urheber-, Verlags- und Verwertungsrechte mittels Abmahnung sowie gerichtlich gegenüber einer unrechtmäßigen Verwertung Ihrer Leistungen (Mehr zum Urheberrecht hier und hier). In einem solchen Fall stehen Ihnen Ansprüche auf Unterlassung, Schadensersatz und/oder Auskunft zu.

 

Ferner unterstützen die Anwälte der media|kanzlei|frankfurt Sie bei Ihren urhebervertraglichen Fragestellung, etwa bei der Gestaltung von Verlags-, Übersetzungs- und Illustrationsverträgen, bei der Lizenzierung von Nutzungsrechten und der Gestaltung von Lizenzverträgen. Daneben bei Fragen zum Marken-, Titelschutz- und Kennzeichenrecht (Mehr zum Marken- und Kennzeichenrecht hier, hier und hier).

Daneben stellen sich einem Verlag die gleichen rechtlichen Probleme wie einem Unternehmen.

Bei Fragen kontaktieren Sie die Anwälte der media|kanzlei|frankfurt gerne kostenlos unter rechtsanwalt@lexquisit.de. Gerne ruft ein Rechtsanwalt Sie zurück.

Zur STARTSEITE

WordPress database error: [INSERT,UPDATE command denied to user '79272_1.usr1'@'192.168.43.10' for table 'wp_options']
INSERT INTO `wp_options` (`option_name`, `option_value`, `autoload`) VALUES ('_transient_all_the_cool_cats', '2', 'yes') ON DUPLICATE KEY UPDATE `option_name` = VALUES(`option_name`), `option_value` = VALUES(`option_value`), `autoload` = VALUES(`autoload`)

Anwalt, Rechtsanwälte